Reservierungen bei Interrail

|

Eines der kompliziertesten Themen bei deiner Reiseplanung ist sicherlich die Reservierung. Während du in manchen Ländern ohne Reservierung in keinen Zug einsteigen darfst, gibt es andere, wo diese gar nicht nötig ist.

Zusätzlich kommen mit den Reservierungen auch noch einige Zusatzkosten auf dich zu welche du bei der Planung deines Budgets früh genug bedenken solltest.

Reservierungen

Wie ich bereits in meinem Beitrag zu Interrail in Europa – was du wissen musst erwähnt habe, ist es in gewissen Zügen nötig einen Sitzplatz zu reservieren. Dies betrifft eigentlich ausschließlich Schnellzüge, was dich sicher trifft, wenn du von Stadt zu Stadt reisen möchtest.

Als wir durch Frankreich und Spanien reisten, hatten wir damit unsere Schwierigkeiten. Die Reservierung musste oft direkt am Bahnhofsschalter durchgeführt werden, und das in der Landessprache. Was nicht ganz so einfach ist, wenn man diese nicht spricht.

In welchen Ländern brauche ich eine Reservierung?

Auch gibt es hier bei den Ländern große Unterschiede. So brauchst du zum Beispiel in Österreich nur in den Nachtzügen eine Sitzplatzreservierung. In den Schnellzügen wie zum Beispiel dem RailJet wird es empfohlen, wenn du dir sicher sein willst einen Platz zu bekommen, aber nicht gezwungen.

In Italien, Frankreich und Spanien benötigst du hingegen für jeden Schnellzug eine Reservierung. In Frankreich betrifft das zum Beispiel die TGVs welche dich schnell zwischen den großen Städten hin und her bringen. In Spanien betrifft es den AVE (alta velocidad), Alvia und Altaria allerdings nicht Züge wie Cercanias und FEVE (Regionale Züge).

Hier eine grobe Übersicht der einzelnen Länder:

fast keine Reservierung notwendigmanchmal Reservierungen notwendigHäufige Reservierungen notwendig
Österreich
Belgien
Deutschland
Irland
Luxemburg
Montenegro
Niederlande
Slowakei
Türkei
Bosnien und Herzegowina
Bulgarien
Kroatien
Tschechische Republik
Dänemark
Finnland
Ungarn
Norwegen
Polen
Portugal
Rumänien
Serbien
Slowenien
Schweden
Schweiz
Frankreich
Griechenland
Italien
Spanien
Länder und ihre Reservierungen

Die offizielle Seite von Interrail hat dir das nochmals zusammengefasst und dort kannst du auch zu jedem Land direkt nachlesen, bei welchen Zugtypen eine Reservierung notwendig ist und bei welchen nicht. Damit kannst du die Länder, die du bereisen willst, direkt nachschauen: Sitzplatzreservierungen nach Länder (Interrail Homepage).

Was kostet mich eine Reservierung?

Auch das unterscheidet sich natürlich von Land zu Land und wiederum von der Art des Zuges. Durchschnittlich kannst du mit 10 € pro Reservierung innerhalb eines Landes rechnen. Züge, die über die Grenze fahren sind, allerdings oft teurer und Nachtzüge sind nochmal um einiges teurer je nach Kategorie. Durchschnittlich rechnet die Interrail Seite mit 15 € für grenzüberschreitende Züge und 20 € für Nachtzüge. 

Wie kann ich eine Reservierung vornehmen?

Oft kannst du die Reservierung direkt auf der Seite des Bahnunternehmens des jeweiligen Landes vornehmen. Im nächsten Punkt hab ich dir einige aufgelistet. Allerdings speziell in Ländern, in denen eine Reservierung häufig Pflicht ist, ist diese bereits im normalen Ticket enthalten, welches man kaufen könnte. Da du ja bereits ein Ticket hast, und nur eine Reservierung benötigst, ist es gar nicht so einfach nur diese Reservierung zu bekommen. 

Wir haben es irgendwann aufgegeben und sind direkt an den Schalter am Bahnhof gegangen. Speziell, wenn du die Sprache sprichst, ist das absolut kein Problem.

Auch gibt es auf der Interrail Seite eine eigene Reservierungsmöglichkeit, und ich vermute auch über die App des online Passes. Damit hab ich allerdings selbst noch absolut keine Erfahrungen gemacht. Solltest du das bereits probiert haben, würde mich freuen, wenn du deine Erfahrung in den Kommentaren mit uns teilst.


Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert